Superhugo taucht ab!

superhugo-taucht-abEin Hund und die wohl fetzigste Oma, das sind Superhugo und Oma Frieda auf dem Motorrad. Diesmal fahren sie an den Strand. Nein, nicht damit Hugo ins Wasser kann. Das würde er niemals tun! Aber was, wenn seine Freundin Tine, die Sardine, in Gefahr ist? Ein klarer Fall für Superhugo, denn Superhelden können natürlich alles. Und wenn es sein muss, eben auch tauchen.

Das Erstlesebuch kann vor allem mit seinen humorvollen Illustrationen begeistern, die mitunter komplette Seiten einnehmen, in die sich der Text integriert. Hier zeigt sich einmal mehr, dass Bilder- und Erstlesebuch allerhand Gemeinsamkeiten haben und man letzteres auch als ein Bilderbuch mit besonderen Merkmalen sehen kann. Die spezifischen Kriterien für Erstlesetexte sind natürlich erfüllt – das war von der Reihe Büchersterne zu erwarten. An die Geschichte schließen sich mehrere Rätselseiten an, die sehr vielfältig sind und keinesfalls nur das Textverständnis abfragen. Dafür wird auf Fragen am Ende eines jeden Kapitels verzichtet.

Mit „Superhugo taucht ab!“ ist wieder ein neues Superbuch erschienen, der inzwischen vierte Band mit dem vierbeinigen Held.

Superhugo taucht ab! Von Salah Naoura (Autor) und Sabine Büchner (Illustratorin), Oetinger 2016, gebundene Ausgabe 7,99€, 64 Seiten, ISBN 978-3789104022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.