Gute Nacht allerseits – Bilderbuch

Gute Nacht allerseits, Bilderbuch, Gute Nacht Geschichte, Sauerländer, Chris HaughtonIn einigen Familien hat es schon fast Tradition: Der Tag ist vorbei, die Kinder wurden erfolgreich durchs Bad geschleust und für einen gemütlichen Feierabend fehlt lediglich, dass die lieben Kleinen – am besten recht schnell – einschlafen. Tja, Pustekuchen! Von Müdigkeit keine Spur und schnell stellt sich die Frage, wer wohl zuerst schläft. Eltern oder Kind? Gute Nacht allerseits ist ein sehr interessantes Bilderbuch, das als Gute-Nacht-Geschichte genau diese Problematik aufgreift und vielleicht auflösen kann. Schlaft gut!

Gute Nacht allerseits

Es ist Abend, die Sonne zeichnet sich leuchtend rot am Horizont ab. Zeit für die großen und kleinen Tiere des Waldes, schlafen zu gehen. Auf den Bildern sehen wir sie alle mit müden Augen hinter den Büschen hervorlugen, einige schlafen bereits. Gute Nacht allerseits. Nur dem aufmerksamen Betrachter entgehen ein Paar weit aufgerissene Augen hinter dem Gebüsch nicht. Auf den folgenden Seiten ist jeweils eine Tierart zu sehen. Mit jeder Bilderbuchseite nimmt die Größe der Tiere zu. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind müde und gähnen um die Wette. Doch halt, was ist das? Das Bärenkind ist putzmunter und denkt überhaupt nicht ans Schlafengehen!

Ein Bilderbuch mit besonderen Illustrationen

Gute Nacht allerseits ist eine Gute-Nacht-Geschichte für Kinder ab ungefähr 2 Jahren. Die anfänglich kräftig bunten Bilder weisen zunehmend ineinander übergehende Farbverläufe auf, bis sich die Stille der Nacht in beinahe einfarbigen (monochromen) Illustrationen widerspiegelt. Diese sind wie Collagen, bei denen Papierschnipsel übereinander geklebt sind. So entstehen Bilder, bei denen bewusst auf Räumlichkeit verzichtet wurde. Die einfachen Formen ohne Details lenken den Blick auf das Wesentliche: Die Augen der Tiere. Wie bei einem Manga sind sie ein hervorstechendes Merkmal und zeigen unverkennbar wie müde (oder munter) die Tiere sind. Einige Doppelseiten erinnern mit mehreren Einzelbildern (Panels) und der lautmalerischen Sprache (Gähn, ahhh, schmatz) sehr deutlich an Comics.

Auf den ersten Blick wirkt das Bilderbuch Gute Nacht allerseits – von den kräftigen Farben abgesehen – relativ schlicht. Es sind die kleinen aber sehr feinen Detaillösungen, die dieses Buch zu etwas Besonderem machen. Ein wirklich sehr gelungenes Bilderbuch, dass ich bereits kleineren Kindern ab ungefähr 2 Jahren empfehle, sofern sie mit Papierseiten umgehen können. Da weder das Bärenkind noch der kleine Bär näher bestimmt sind, ist das Buch geschlechtsneutral. Mama mit Mädchen oder Junge, Papa mit Mädchen oder Junge, alles ist möglich. Wunderbar!

Gute Nacht Geschichte, Bilderbuch, Gute Nacht allerseitsTitel: Gute Nacht allerseits, Autor und Illustrator: Chris Haughton, Übersetzerin: Stephanie Menge, Verlag: Sauerländer, Preis: gebundene Ausgabe: 14,99€, ISBN: 978-3-7373-5467-7, Erschienen: 26.1.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.