Mathe-Adventskalender statt Schokolade

mathe-im-adventSpätestens ab Ende November können es die meisten Kinder kaum erwarten, bis endlich Weihnachten ist. Gut, dass es Adventskalender gibt, mit denen die letzten 24 Tage bis Heiligabend gezählt werden. Doch bei der Auswahl beginnt die Qual der Wahl. Welcher soll es diesmal sein? Gefüllt mit Süßigkeiten, Spielzeug, anderem Krimskrams? Ein Adventskalenderbuch? Nach dem Motto „Mathe statt Schokolade“ stelle ich dir Mathe-Adventskalender für Kinder vor. „Mathe im Advent“ und der „Känguru-Adventskalender“ sind eine super Alternative und können jedes Jahr aufs Neue tausende Kinder begeistern. So macht Mathe Spaß! Außerdem habe ich eine Buchempfehlung mit den Mathe-Wichteln für dich.

mathe-adventskalender-mathe-im-advent
©Mathe im Advent

Der Känguru-Adventskalender

Der Känguru-Adventskalender steht in enger Verbindung mit dem Känguru-Wettbewerb, der an vielen deutschen Schulen bekannt ist. Die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen sprechen für sich. International sind ca. 60 Länder daran beteiligt. Die Anmeldung erfolgt über die Schule. Alle SchülerInnen der Klassenstufen 3 bis 13 können gegen einen Betrag von 2€ teilnehmen. Am Kängurutag (dieses Jahr war das der 17. März 2016) können die TeilnehmerInnen die 24 bzw. 30 Aufgaben (je nach Klassenstufe) an ihrer Schule lösen. Dafür haben sie insgesamt 75 Minuten Zeit für die Bearbeitung.

Die Aufgaben sind beim Känguru-Wettbewerb in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt. Der Einstieg beginnt mit den leichten 3-Punkte-Aufgaben, die für viele Kinder gut zu schaffen sind. Damit Lehrer und Kinder wissen, worauf sie sich einstellen müssen, kann man sich hier die Bisherigen Aufgaben herunterladen und anschauen. Für die Motivation gibt es für die besten einen größeren Gewinn sowie einen kleinen einschließlich Urkunde für alle Teilnehmer. Eine wirklich sehr empfehlenswerte Sache! Auch Kinder, die im Mathematikunterricht nicht erfolgreich sind, haben eine Chance, da oftmals Grundkenntnisse aus dem Schulunterricht ausreichen. Darüber hinaus empfehle ich die Aufgaben für den Mathematikunterricht, weil sich viele davon eignen, um mathematische Arbeitsweisen und Strategien zu trainieren.

Am 1. Dezember öffnet sich das erste Türchen beim Känguru-Adventskalender. Jeden Tag können sich die Kinder an einem vorweihnachtlichen Rätsel versuchen. Eine der möglichen Antworten ist richtig und ergibt ein Buchstabenpaar, das Teil des Lösungswortes ist.

Känguru-Adventkalender maxi

mathe-adventskalenderDer Känguru-Adventkalender maxi ist für die Klassenstufen 3 und 4 gedacht. Es spricht aber nichts dagegen, diese auch jüngeren (mathematisch begabten) Kindern anzubieten. Die Homepage ist sehr benutzerfreundlich. Ab dem 1. Dezember kann man die jeweilige Tagesaufgabe und alle bisherigen Tagesaufgaben herunterladen. Ab dem 25. Dezember sind darin die Lösungen enthalten. Auch hier werden die Aufgaben der letzten Jahre weiterhin online zur Verfügung gestellt. Hier gelangst du zu den Aufgaben des Adventskalenders maxi 2015.

Richtig gut gefällt mir die Unterstützung für Lehrer, die der Känguru e.V. anbietet. Wenn man sich registriert (nur die Mail-Adresse ist nötig), erhält man die Aufgaben in Paketen von jeweils 8 Aufgaben bereits einige Tage vorher. Damit kann man sich vorbereiten und eventuell Material besorgen, damit die Kinder handlungsorientiert arbeiten können. Mathematik ist kein Hexenwerk und macht mit den Aufgaben aus diesem Mathe-Adventskalender richtig Spaß! Hier gelangst du zu den Hinweisen für Lehrer.

Känguru-Adventskalender mini

mathe-adventskalenderDer Känguru-Adventskalender mini richtet sich an die unteren Grundschulklassen also Klasse 1 und 2. Da der Känguru-Adventskalender Textaufgaben enthält, ist es in der 1. Klasse eventuell ratsam, diese vorzulesen. Jede Aufgabe ist illustriert und diese Bilder unterstützen sehr beim Verständnis der Aufgaben. Wie beim Känguru-Adventskalender maxi können die jeweiligen Tagesaufgaben ab dem 1. Dezember sowie alle bis dahin veröffentlichten heruntergeladen werden. Für einen Einblick findest du hier die Aufgaben des Adventskalenders mini aus dem Jahr 2015. Die Registrierung für Lehrer, damit diese die Aufgaben im Vorfeld erhalten und sich vorbereiten können, ist die gleiche (siehe oben).

Der digitale Mathe-Adventskalender „Mathe im Advent“

mathe-adventskalender-aufgaben-mathe-im-adventMathe im Advent ist ein digitaler Mathe-Adventskalender. Für die Teilnahme ist eine Registrierung einschließlich Anschrift, Nutzername und Passwort nötig. Eine Anmeldung ist sowohl privat als Einzelperson als auch über die Lehrerin im Klassenverband möglich, allerdings ist es für Schulklassen und Schulen nicht kostenlos. Die verschiedenen Bezahlvarianten findest du auf der Homepage von Mathe im Advent. Die Antworten müssen online in Form eines Multiple-Choice-Tests angekreuzt werden.

Klassenstufen

Die Aufgaben sind auch hier nach Klassenstufen unterteilt und so gibt es einen Kalender für die Klassen 4-6 und einen für die Klassen 7-9. Als sogenannte Frühstarter können bereits Kinder der Klassenstufe 2-3 teilnehmen. Außerdem können Kinder der Klassenstufe 4-6 ebenso die Aufgaben für Klasse 7-9 als Frühstarter bearbeiten. Die Spielregeln sind umfangreich, da es bei diesem digitalen Mathe-Adventskalender nicht darum geht, lediglich ein Lösungswort zu erhalten, sondern eine gewisse Anzahl an Punkten. Die Höhe entscheidet hinterher darüber, ob das Kind die Chance auf einen Gewinn hat oder nicht.

mathe-adventskalender-mathe-im-adventGewinne

Die Gewinne sind bei diesem Mathe-Adventskalender sehr attraktiv. Es gibt verschiedenen Bücher, Lern- und Gesellschaftsspiele, Lego und Eintrittskarten zu gewinnen. Sogar der Besuch einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag für 5 Personen ist möglich. Für teilnehmende Schulklassen und Schulen werden zusätzliche Preise bereitgestellt und für Förderschulen gibt es einen eigenen Preis.

Aufgaben von Mathe im Advent

Die Tagesaufgabe wird immer 6 Uhr morgens freigeschaltet und dabei die Lösung vom Vortag verraten. Allein dadurch entsteht ein Wettbewerbscharakter und die Kinder fiebern der Auflösung entgegen. Ohne Zeitdruck können die Kinder 24 h in aller Ruhe überlegen, ausprobieren und tüfteln. Auch bei Mathe im Advent ist es nicht das Ziel, Kinder abzuhängen. Drei Joker können im gesamten Zeitraum statt einer Antwort gegeben werden. Wenn ein Kind nicht weiter weiß, muss es nicht gleich davon ausgehen, dass es ohnehin nichts mehr gewinnen wird.

Dieser Mathe-Adventskalender enthält allerdings deutlich längere Textaufgaben als der Känguru-Kalender. Der mathematische Zusammenhang ist hier in eine nette Geschichte mit den Mathe-Wichteln verpackt, die fast schon eine eigene Persönlichkeit aufweisen. Im Archiv findest du jeweils 3 Aufgaben aus den letzten Jahren. Diese Beispielaufgabe aus dem Jahr 2015 ist für Klasse 4-6.

Und sollte gerade nicht Weihnachten sein, während du den Artikel hier liest, ist dieses Buch mit den Mathe-Wichteln deine Rettung:

Die Mathe-Wichtel Band 1

deutsche-mathematikervereinigung-mathe-wichtel-aufgabenDas Buch stammt in der ersten Auflage von 2014 und enthält die bis dahin schönsten Aufgaben von Mathe im Advent. Zu Beginn werden alle Wichtel vorgestellt, was auch für den eigentlichen Mathe-Adventskalender nicht schaden kann. Es sind doch allerhand und da ist ein Überblick sehr hilfreich.

Für die Aufgaben gilt dasselbe wie für den digitalen Mathe-Adventskalender: Mathematische Problemstellungen aus den unterschiedlichen Gebieten sind in eine humorvolle Geschichte eingebettet und sollen so den Entdeckerdrang wecken. Die Aufgaben haben unterschiedliche Anforderungsniveaus und hin und wieder ist auch eine harte Nuss dabei. Dennoch sind alle Aufgaben ohne die Kenntnis mathematischer Kniffe mit ein wenig Intuition lösbar.

Wer mal nicht weiter weiß, dem hilft ein Blick in den Lösungsteil. Der enthält die richtige Antwort und einen Lösungsweg. Mitunter gibt es hiervon mehrere. „Mathematische Exkursionen“ und „Blicke über den Tellerrand“ geben tiefere Einblicke in die Welt der Mathematik und sorgen dafür, dass sich im Register Fachbegriffe wie n-Eck, Fibonacci-Folge und Hexaeder tummeln. So kommen auch mathematisch begabte Kinder auf ihre Kosten. Wer dann immer noch nicht genug hat, findet zu einigen Aufgaben weitere Denkanstöße. Diese allerdings ohne Lösungen.

deutsche-mathematikervereinigung-mathe-wichtel-aufgabenDie Mathe-Wichtel Band 1
Autoren: Stephanie Schiemann und Robert Wöstenfeld
Illustrator: Michael Gralmann
Verlag: Springer Spektrum
Taschenbuch 17,99€
132 Seiten
ISBN: 978-3-658-03072-8

2 Gedanken zu „Mathe-Adventskalender statt Schokolade“

    1. Bitte, bitte. 🙂 Wobei ihr jetzt auch noch die Chance habt, ab dem 1.12. bei einem der Adventskalender jeden Tag ein Türchen zu öffnen. Das würde ich in der Weihnachtszeit dem Buch vorziehen. Das Buch ist für den November optimal. Meine Tochter trägt es derzeit sogar mit in die Schule und knobelt abends im Bett, so groß ist die Vorfreude auf Mathe im Advent. Letztes Jahr gab es für sie dort einen Gewinn. Ich weiß also wovon ich hier spreche, wenn ich sage, dass das motiviert.:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.