Rico & Oskar: Fische aus Silber

Rico und Oskar-Fische aus Silber, Autor Andeas Steinhöfel, Comic, Kindercomic, Kinderbuch ab 7 JahrenMit mit Rico und Oskar erhielt Andreas Steinhöfel den Deutschen Jugendliteraturpreis. Nun könnt ihr die beiden sympathischen Helden aus der Diefe 93 auch in einem Comic für Erstleser treffen. Rico & Oskar: Fische aus Silber ist Band 1 der neuen Reihe.

Rico und Oskar sind zwei Freunde, bei denen man sich nur schwer vorstellen kann, dass sie zusammen passen. Rico ist tiefbegabt und braucht beim Denken oft ein wenig länger als andere. Oskar hingegen ist hochbegabt. Deswegen fallen ihm neben den vielen schönen Dingen meist auch allerhand schreckliche ein. Einfach, weil er so schnell denken kann.

Fische aus Silber wurde neben weiteren Zeichentrickfilmen mit Rico und Oskar bereits 2016 bei der Sendung mit der Maus ausgestrahlt. Die Illustrationen von Peter Schössow erinnern unverkennbar an die Roman-Trilogie mit den beiden Freunden. Somit können Rico und Oskar eine ganze Kindheit lang begleiten – zuerst als Zeichentrickfilm, später als Erstlesebuch (mit diesem hier) und danach in Form der Romane und deren Verfilmung.

Von Ekel keine Spur: Silberfische im Bad

In Fische aus Silber müssen die beiden Helden reichlich verdreckt ein Bad nehmen. Dabei entdecken sie die kleinen Mitbewohner. Im Badezimmer wohnen Silberfische. Eine Rettungsaktion beginnt, schließlich können die kleinen Tierchen nicht schwimmen und das Badezimmer steht nach der Schaumschlacht unter Wasser.

Mit Rico & Oskar ist für Kinder, die (noch) nicht viel lesen können oder wollen. Der Einstieg in die Erzählung wirft zunächst Fragen auf und erschließt sich erst auf den folgenden Seiten. So wird Neugier geweckt, noch dazu mit sehr wenig Text. Dieser ist in Großbuchstaben geschrieben. In seinem Tagebuch hält Rico wie gewohnt seine Erklärungen für schwierige Worte fest (in Schreibschrift). Diesmal versucht er zu verstehen, was ein „Zuhause“ ist. Seine Erklärung ist herzerwärmend. Zuhause ist da, wo man Freunde hat, die ab und zu nach einem sehen.

Damit ist es Andreas Steinhöfel trotz des begrenzten Textumfanges eines Erstlesetextes gelungen, nicht ins Banale abzudriften. Aus der Ankündigung des nächsten Bandes, in dem Rico und Oskar neue Freunde finden, deren offensichtlich multikulturelle Herkunft und der Begriffsdefinition von „Zuhause“ aus diesem Buch lässt sich bereits erahnen, welches Thema darin zur Sprache kommen wird.

Andreas Steinhöfel & Peter Schössow: Rico & Oskar: Fische aus Silber * Carlsen 2017 * gebundene Ausgabe 9,99€ * 48 S. * ISBN 978-3-551-55687-5 * Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.