Wie wird man Chefin von Deutschland?

Politik und demokratie einfach erklärt für KinderWie kann man Kindern Politik und Demokratie erklären? Sicherlich nicht wie im Gemeinschaftskundeunterricht zu meiner Schulzeit. Dort mussten wir Schaubilder über unser Regierungssystem auswendig lernen und waren dankbar, wenn uns die Pausenklingel endlich erlöst hat. „Wie wird man Chef(in) von Deutschland?“ zeigt, dass es auch anders geht. In diesem Kinderbuch wird Politik und Demokratie interessant, kindgerecht und alles andere als langweilig erklärt.

Alle 4 Jahre wird in Deutschland die Bundesregierung neu gewählt. Bereits Wochen vorher zieren Wahlplakate sämtliche Straßen und werden so auch von Kindern entdeckt. Aber wie funktioniert das eigentlich mit dem Wählen? Und wer ist hinterher der Chef oder die Chefin von Deutschland? Kann der dann machen, was er will? Kinder haben viele Fragen, die Eltern nicht immer beantworten können. Zumindest fällt es Eltern oft schwer, Politik kindgerecht zu erklären. Die Autorin Verena Glanos, die seit vielen Jahren für die Kinder-Nachrichtensendung logo! arbeitet, weiß, was Kinder interessiert und auch, wie man es kurz und bündig vermittelt.

Wie wird man Chefin von Deutschland?

Los geht es mit einer kurzen Einführung in die Regierungsformen (Diktatur, Monarchie und Demokratie) und zu verschiedenen Demokratiearten. Bereits auf den ersten Seiten fallen die Icon-Figuren auf, die euch sicherlich von logo! bekannt sind. Es ist erstaunlich, wie gut es mit einer derart vereinfachten Bildsprache gelingt, Dinge auf den Punkt zu bringen.

Wenn neben dem Bundestag die Parlamente der Länder und Kommunen thematisiert werden, sind gekonnt sperrige Begriffe wie Föderalismus, Bundesland und Kommunalwahlen in den Text geflochten. Und das Erstaunliche: hinterher versteht man sie. Mitunter helfen Infoboxen ein wenig nach, in denen weitere Ergänzungen stehen.

Parteien im Bundestag

Danach wird eine neue Partei gegründet und wir sind als Leser direkt dabei. Das lässt sich prima im Unterricht nachspielen. Es folgt ein Kurzprogramm der Bundestagsparteien, wobei hier ein erster Kritikpunkt deutlich wird. Da das Buch vor der Bundestagswahl 2013 veröffentlicht wurde, als die Piratenpartei um ihren Einzug in den Bundestag kämpfte und keiner von der AFD sprach, ist das Buch zum einen in Bezug auf die Parteien nicht aktuell, zum anderen wird der immer stärker werdende Rechtspopulismus völlig außen vor gelassen. Beides sollte die Autorin in einer neuen Auflage, die es hoffentlich geben wird, aufgreifen.

Kinder an die Macht!

Da „Wie wird man Chefin von Deutschland?“ ein Kinderbuch ist, wird der Frage, ob Kinder ebenfalls wählen sollten, viel Raum gegeben und das Jugendparlament als Möglichkeit zur Mitbestimmung vorgestellt. Ob dieses den Beteiligungsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen entspricht? Die zahlreichen Internetadressen von Jugendorganisationen, Jugendparteien und Kinderseiten im Netz sind jedenfalls hilfreich, wenn sich jemand auf diesem Weg beteiligen möchte oder konkretere Informationen wünscht.

Was tut Angela Merkel?

Einmal im Leben einen Tag mit Angela Merkel erleben, das wäre spannend. Im Buch findet sich ein typischer Tagesablauf von ihr und bringt die Kanzlerin mit ihren Aufgaben den Kindern ein ganzes Stück näher. Auch zu den Tätigkeiten der Abgeordneten, Minister und des Bundestagspräsidenten erhalten sie interessante Einblicke. Und wer der Chef bzw. die Chefin von Deutschland ist, wurde damit geklärt.

Gesetze, Steuern und Wahlkampf

Politiker verabschieden Gesetze. Warum sie das tun und wie das möglich ist, was Gewaltenteilung heißt und was das Grundgesetz ist – „Wie wird man Chefin von Deutschland?“ deckt eine breite Themenvielfalt ab.

Auch der Wahlkampf mit seinen typischen Themen (Steuern, Bildung, Rente), Wahlforschung und Regierungsbildung kommen zur Sprache. Und letztere ist bei Politikern nicht immer eindeutig, wie dieses plakative Beispiel zeigt: „Das Essen schmeckt eklig“ oder „Ich glaube, zentrale Bereiche dieses Essens sind optimierungswürdig, ich sehe da Potenzial nach oben.“

Bis auf kleine kritische Anmerkungen wie diese vermittelt das Kinderbuch einen positiven Blick auf Politik und das bestehende Staatssystem. Solche Bücher brauchen wir, denn eine Demokratie macht nur Sinn, wenn wirklich viele Menschen ihr Wahlrecht nutzen. Mit „Wie wird man Chefin von Deutschland?“ lässt sich die Grundlage dafür schaffen, indem es hilft, unser Regierungssystem zu verstehen. Politik wird darin sehr anschaulich vermittelt und die Politiker gewissermaßen vom Sockel geholt. Dabei ist die Sprache bewusst so gewählt, dass sie Kinder und Jugendliche anspricht – also locker und mit Worten, die Kinder benutzen. Demokratie geht alle etwas an und was „die da oben“ tun, können wir beeinflussen. Zumindest teilweise.

Ein weiteres Kinderbuch über Politik, das ebenfalls an der Lebenswelt der Kinder und ihren Fragen anzuknüpft, findet ihr hier: Wenn ich Kanzlerin von Deutschland wär.

Ich empfehle das Buch für zu Hause, im Unterricht und für außerschulische Angebote von Klasse 3-9, wobei die Erklärungen sicherlich auch vielen Erwachsenen gefallen, da sie das trockene Thema so schwungvoll aufgreifen.

Wie wird man Chef(in) von Deutschland? * Verena Glanos (Autorin) * Bastei Lübbe (Boje) 2013 * 144 S. * ISBN 978-3-414-82371-7 * Altersempfehlung: 9-14

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.