Zimt & weg – Die vertauschten Welten der Victoria King (Band 1)

zimt-und-wegBis vor kurzem war Vickys Welt ganz in Ordnung. Die Betonung liegt eindeutig auf WAR, denn mittlerweile ist sie das reinste Chaos und Vicky reichlich durcheinander. Alles fing mit dem Geruch nach Zimtschnecken an. Erst kam der Geruch und plötzlich war Vicky weg. An einem anderen Ort. Irgendwo, auf jeden Fall nicht mehr dort, wo sie gerade noch stand.

Ihre beste Freundin Pauline findet die Angelegenheit super spannend und stellt eifrig Hypothesen auf, mit denen sich das erklären lässt. Sie ist es auch, die Vicky dazu animiert, ein Logbuch am PC zu führen, das sämtliche Daten wie Dauer, Uhrzeit und Ort über den sogenannten Sprung enthält.

Der Leser ist zunächst ebenso ahnungslos wie die Ich-Erzählerin Vicky. Bleibt anfangs noch Raum für kleine Nebenepisoden, so nimmt die Dauer der einzelnen Sprünge bald zu und mit ihnen steigert sich die Handlung in einem rasanten Tempo, so dass sich die Ereignisse zum Ende des Buches regelrecht überschlagen.

Schnell muss Vicky feststellen, dass nicht nur sie in das Leben eines anderen Mädchens eindringt, sondern dieses in der Zwischenzeit auch in ihres. Doch wer ist diese andere? Und warum sieht die Parallelwelt der realen so verdächtig ähnlich?

Mit fantastischen Elementen, Freundschaften aber auch Gezicke unter den Mädchen und reichlich Trubel durch Dreiecksbeziehungen zu Jungen mit ersten erotischen Kontakten kann dieses Buch überzeugen. Die Handlung spielt in der High-Society und entspricht daher nicht der Lebensrealität der meisten LeserInnen. Die Brücke wird durch Vicky geschlagen, da ihr wohlhabender Vater die Privatschule finanziert, sie aber bei ihrer alleinerziehenden Mutter ein bodenständigeres Umfeld hat. Am Ende stellt sich die Frage, was die etwas schräge Tante, die beinahe sich und ihr Haus in die Luft gejagt hat, mit all dem zu tun hat.

Fazit: Der Auftakt der Zimt-Trilogie für Mädchen ab 12 Jahren kann überzeugen und lässt auf eine ebenso gelungene Fortsetzung im Frühjahr 2017 hoffen!

Zimt und weg von Dagmar Bach (Autorin), Fischer KJB 2016, gebundene Ausgabe 16,99€, 320 Seiten, ISBN: 978-3737340472

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.