Die Schneiderin des Nebels

Bilderbuch Die Schneiderin des Nebels, Trennung der Eltern, Bilderbuch zum Philosophieren mit Kindern

Adventsgewinnspiel – Rose trägt ein Geheimnis mit sich, das sie vor anderen verbirgt. Dafür nimmt sie Nebel und webt daraus Stoffe, mit denen sie alles Unliebsame einhüllt. Diese poetische und vielschichtige Bilderbuchgeschichte berührt. Ein wundervolles Weihnachtsgeschenk!

Lautlos nähert sich Rose dem Nebel am Strand. Mit einem schnellen Griff bekommt sie diesen zu fassen und fängt ihn ein. Zu Hause webt sie daraus feine Stoffe, die sie zu Kleidern, Vorhängen und Teppichen verarbeitet. Es sind besondere Stoffe. Mit ihnen lassen sich unangenehme Dinge einhüllen und verstecken, so dass niemand sie mehr sehen und fühlen muss. Aber die Stoffe sind flüchtig und niemals von Dauer. Rose spinnt und webt unermüdlich, bis schließlich das gesamte Land mit einem dichten Nebelschleier bedeckt ist.

poetisches Bilderbuch
©Agnès de Lestrade & Valeria Docampo: Die Schneiderin des Nebels, Mixtvision 2018

Durch diesen grauen, dichten und auch trostlosen Nebel dringt ein Postbote zu Rose hindurch. Er bringt dem Mädchen einen Brief, der starke Gefühle bei ihr auslöst. Glück, Schmerz, Hoffnung. Ein Lichtstrahl durchdringt die Schattenwelt. Rose verändert sich. Sie räumt auf, putzt, lässt Licht herein. Und mit dem verloren geglaubten Vater kommt nicht nur ein zarter, flüchtiger Schein, sondern unendlich viel Wärme und Liebe herein.

Poetisches Bilderbuch, das Hoffnung trägt

Agnès de Lestrade und Valeria Docampo – die beiden stehen für poetische, ästhetisch anspruchsvolle und absolut überzeugende Bilderbücher. „Die große Wörterfabrik“ und „Der Bär und das Wörterglitzern“ sind zu Recht sehr erfolgreich und „Die Schneiderin des Nebels“ steht ihnen in nichts nach. Die Gestaltung ist noch brillanter, denn wiederholt sind Textabschnitte und Bilder auf transparentes Papier gedruckt. So liegt über den dahinter liegenden Seiten ein sanfter Nebel und beim Lesen durchdringt man diesen nach und nach, bis zuerst ein großer Schmerz und Trostlosigkeit zu Tage kommen, die alsbald von Liebe und Wärme abgelöst werden.

„Die Schneiderin des Nebels“ ist ein besonderes Bilderbuch über Verdrängung, Trennung und die Kraft der Liebe. Es eignet sich vielleicht für Scheidungskinder aber noch mehr fürs Philosophieren mit Kindern, die die Bildsprache ab ungefähr 6 Jahren verstehen.

Agnès de Lestrade (Autorin) & Valeria Docampo (Illustratorin) & Anna Taube (Übersetzerin):
Die Schneiderin des Nebels
Mixtvision 2018
ISBN 978-3-95854-130-6
48 Seiten * 17,90 € [D] * Altersempfehlung: ab 6 Jahren

 

Adventskalender Gewinnspiel 2019, Adventskalender Gewinnspiel für Kinder

Mit diesem Bilderbuch öffnet sich das erste Türchen im diesjährigen Kinderbuchblogger-Adventskalender (einfach auf den Link klicken, wenn ihr neugierig seid, dort erfahrt ihr mehr).

Soll „Die Schneiderin des Nebels“ bei euch einziehen? Dann beantwortet folgende Frage und ihr landet im Lostopf:
Was sind deine Gedanken beim Anblick des Coverbildes?

Die Gewinnerin steht fest, herzlichen Glückwunsch, Andrea! Damit es zu keiner Verwechslung kommt, habe ich hier auf dem Blog unter ihrem Kommentar zusätzlich geschrieben. Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme!

Teilnahmebedingungen
Das Gewinnspiel beginnt am 1.12.19 und endet am 2.12.19 um 23.59 Uhr. Teilnehmen können alle Personen, die über 18 sind und die Gewinnspielfrage beantworten. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt am 3.12. in diesem Beitrag. Wenn sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden, wird erneut ausgelost. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, im Falle eines Gewinns eure Adresse an die Email im Impressum zu versenden. Diese wird ausschließlich für den Versand verwendet und anschließend gelöscht. Ein weiteres Los könnt ihr euch bei Instagram und/oder Facebook unter dem entsprechenden Beitrag sichern. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Das Gewinnspiel kann jederzeit geändert oder abgebrochen werden. Viel Glück!

Seid ihr neugierig, was sich hinter dem nächsten Adventskalender-Türchen verbirgt? Dann schaut morgen bei Buchverzückt vorbei, dort wartet die nächste Überraschung auf euch.

68 Gedanken zu „Die Schneiderin des Nebels“

  1. Ich finde es wirkt mystisch und ich muss an einen feuchten Herbsttag denken an dem man nach Hause kommt und es sich gemütlich macht. Aber ich musste auch ein wenig an Zuckerwatte denken…

  2. Moin.
    Danke für die tolle Buchvorstellung und dieses schöne 1. Türchen.
    Meine Gedanken waren zuerst, puh. Bestimmt ein schwieriges Buch, ob das wohl passt?
    Das Mädchen im Nebel sieht so traurig, betrübt und leicht verloren aus. Es schwingt schon auch Melancholie mit.

    Bei uns ist es gerade auch eher sehr nebelig im übertragenen Sinn. Vielleicht bin ich deshalb darauf angesprungen.
    Dennoch blicke ich hoffnungsvoll nach vorn und versuche den Alltag zu entschleunigen und die Adventszeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Der Nebel soll hier nicht in jede Ritze huschen, sondern langsam wieder abziehen. 🙂

    Eine schöne und besinnliche Adventszeit wünsche ich.

  3. Liebe Anna,
    irgendwie wirkt das Mädchen auf dem Cover auf mich entschlossen. In all dem Nebel ist sie klar, als würde sie sich sammeln und Kräfte freisetzen.

    Danke für das Gewinnspiel! Das Buch klingt sehr interessant für mich und ich würde mich sehr über den Gewinn freuen!
    GlG, monerl

  4. Das Mädchen sieht in sich gekehrt und nachdenklich aus. Der Farbton des Hintergrunds erzeugt eine eher triste Stimmung, strahlt aber auch Ruhe aus.
    Vielen Dank für die Vorstellung dieses interessanten Buches und für die Verlosung!

  5. Das Bild hat etwas zauberhaftes, verzaubertes und geheimnisvolles. Am liebsten würde man es gleich aufschlagen und nachschauen welches Geheimnis sich in dem Nebel verbirgt.

  6. Für mich wirkt das Kind auf dem Bild traurig oder ein wenig verloren, obwohl es, durch die gelbe Kleidung, zu strahlen scheint. Es sieht so aus, als würde es ein wenig im Nebel verloren gehen (wollen).

  7. Das Coverbild lässt mich erst denken „hach, wie schön“, dann denke ich, dass ich so ähnliche Bilder in letzter Zeit ein bisschen oft gesehen habe. Aber die andere Illustration, die ihr darunter abbildet, die finde ich dann wieder im wahrsten Wortsinn traumhaft schön. Daher würde ich mich freuen, wenn das Buch bei uns einziehen könnte!

  8. Ich finde es wirkt irgendwie traurig, ein wenig trostlos, depressiv – aber auch geheimnisvoll, irgendwie will man wissen was los ist und es löst auch so – da muss man helfen- Gedanken aus.

  9. Ich sehe Nebel und ein trauriges Mädchen, das aber trotzdem leuchtet – hat sie einen Fallschirm auf dem Rücken hängen? Dann kann sie vielleicht aus dem Nebel wegfliegen? Oder ist sie gerade erst gelandet?

    Danke für das tolle Gewinnspiel!

  10. Ich sehe ein in sich gekehrtes Mädchen umhüllt vom Nebel, vielleicht um sich zu schützen, vielleicht mit der Hoffnung gefunden zu werden und nicht mehr alleine sein zu müssen

  11. Liebe Anna,

    vielen lieben Dank für die schöne Buchvorstellung! Da mich das Buch sehr interessiert, versuche ich hier sehr gerne mal mein Glück.
    Ich finde, dass das Cover etwas Trauriges und Düsteres an sich hat. Das Mädchen wirkt recht verloren und in sich gekehrt. Dank der gelben Kleidung verströmt das Cover aber zugleich auch etwas Fröhliches und Hoffnungsvolles. Also mich spricht das Cover irgendwie total an, ich mag so einen Stil unheimlich gerne. 😀

    Liebe Grüße
    Corinna

  12. Hallo zusammen,
    die Schneiderin des Nebels hört sich nach einem sehr interessanten Kinderbuch mit Tiefgang an. Ich würde gerne für meine drei Patenkinder in das Lostöpfchen springen und mein Glück versuchen. Mit dem Cover assoziiere ich Einsamkeit, nicht gesehen oder gehört werden, der Nebel verdeckt alles. Nur das Kind selbst setzt einen farblichen Akzent. Hoffnung auf ein besseres Leben?
    Ich wünsche allen einen schönen 1. Advent.
    Gruß Verena

  13. Ich sehe ein sehr unglückliches Mädchen und denke dass es zumindest am Anfang ein trauriges Buch ist . Hoffe das Mädchen findet sein Lächeln wieder

  14. Ich denke an Sonne wegen der Anzugfarbe. Aber alles ist vernebelt und dadurch denke ich, dass sie sich durch den Nebel kämpfen muss bis für sie wieder die Sonne scheint.

  15. Ich hab gleich gedacht: Oh, was bedrückt das arme Mädchen wohl so sehr? Der Stil der Zeichnung gefällt mur sehr gut. Das Cover macht Lust auf die Geschichte.

  16. Mir kommt bei dem Cover das Wort „Ruhe“ in den Sinn 🙂 Wir haben auch schon ein Buch von dieser Zeichnerin, und ich finde die Illustrationen wunderschön <3 Wir würden uns sehr drüber freuen.

  17. Das gelbe Kleid schafft es den Nebel zu durchbrechen und Licht in eine graue, dunkel Welt zu senden.

    Wunderschön illustriert. Würde mich sehr über das Buch freuen, denn ich bin sehr gespannt, was sch darin alles verbirgt!

  18. Hallo und herzlichen Dank für die tolle Aktion und das schöne Gewinnspiel! Wir würden uns sehr freuen, wenn dieses schöne Buch bei uns einziehen würde. Deshalb versuche ich sehr gerne mein Glück.

    Das Cover sieht sehr schön aus. Der Nebel kommt richtig gut rüber und es wirkt wie ein Traum.

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent
    Katja

  19. Das Cover weckt in mir folgende Eindrücke: Geheimnisvoll, Sensibilität, Verletzlichkeit, Individualität, innerer Frieden, Sanftmut. ♡

    Ich würde mich riesig freuen wenns klappt. Nehme auch bei Insta teil für ein Extralos 🙂

  20. Wenn ich das Cover betrachte, denke ich zunächst an einen kalten Novembertag. Umgeben von Nebel läuft das Mädchen ins Nirgendwo. Flüchtet vor dem Alltag und den Ängsten der Zukunft.
    Wie immer, ein sehr gelungenes Titelbild.

  21. Hallo!
    Ich finde das Cover zieht den Blick magisch an. Ein Kind,welches ganz alleine im Nebel steht,sieht erst einmal verlassen aus. Durch die gelbe Kleidung, wirkt es aber wiederum sehr erleuchtend! Liebe Grüße Siggi

  22. Liebe Anna,
    vielen Dank für die schöne Buchvorstellung. Hier handelt es sich wirklich um ein ganz besonderes Kinderbuch – und ich denke, es ist sicherlich nicht nur für Kinder geeignet…
    Beim Anblick des Covers habe ich darüber nachgedacht, wohin die Frau wohl unterwegs ist, was sie überlegt, ob sie traurig ist, wie sich der Nebel um sie herum anfühlt und vor allem, wie es um sie herum klingt. Gibt es Geräusche? Zarte? Feine?
    Ich bin ganz neugierig auf das Buch geworden und merke, dass es mich schon gefangen hat.

    Ich wünsche allen eine frohe und ruhige Adventszeit und sende herzliche Grüße,
    Barbara

  23. Ich habe beim Cover direkt an einen nasskalten verregneten Tag im November gedacht. Man merkt, dass es in dem Buch um ein ernstes Thema gehen muss. Und trotzdem finde ich die gestaltung sehr schön.

    Liebe Grüße
    Mary

  24. Jedes Mal wenn ich das Cover sehe, lässt es mich neugierig werden auf das Buch. Die Art der Illustrationen sieht so wunderschön, vielversprechend und mit dem Nebel sehr atmosphärisch aus! 🙂

  25. Liebe Anna,
    Vielen Dank für das Gewinnspiel.
    Was für ein wunderschönes „sprechendes“ Cover: Ein kleines ,leuchtendes Mädchen, ganz in sich versunken; die Welt um sie herum verschwimmt. Was für eine wichtige Botschaft!
    Liebe Grüße
    Ruth

  26. einen schönen 1. Advent. Danke für das tolle Gewinnspiel
    Ich finde, dass das Kind inmitten des ganzen Nebels aussieht, wie ein leuchtender Stern und es macht mir wieder mal bewusst, wie wichtig Kinder sind.

    Liebe Grüße

  27. Was für ein schönes Cover! Ich werde von dieser Art Zeichnungen immer magisch angezogen. Alles diffus, doch einen einzelnen Fixpunkt (in Form des gelben Kleides) gibt es… So was mag ich sehr und es lädt mich dazu ein, dieses Buch sofort aufzuschlagen und darin (wie im Nebel) zu versinken… Sehr, sehr schön! ♥️

  28. Liebe Anna,
    vielen Dank für das Aventsgewinnspiel!
    Wenn ich das Cover sehe, wird mir die Macht der Gedanken bewusst und dass wir uns jeden Tag selbst unsere Realität Kraft unserer Gedanken erschaffen können – höchste Zeit also, negative Glaubenssätze und Zweifel loszulassen und voller positiver Energie und Leichtigkeit in die Adventszeit zu starten!
    LG Karin (insta: kaki_gs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.