Grüner wird’s nicht – Das Buch für kleine Gärtner

Gärtnern macht Kindern Spaß – dann nämlich, wenn sie sich ausprobieren dürfen und spannende Entdeckungen machen. Dieses Kinderbuch hält zahlreiche Anregungen für Kinder bereit, die im Garten aber auch in der Wohnung umsetzbar sind – mit Recyclingtipps.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, einen blühenden Bauerngarten anzulegen oder ein kleines Feld zu bewirtschaften. Muss man auch nicht, denn ein kleines bisschen Natur hat in jedem Großstadtdschungel ihren Platz – wenn es nicht anders geht sogar im Kinderzimmer.

Dieses Kinderbuch richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene, die auf der Suche nach Ideen für Naturprojekte mit Kindern sind. „Grüner wird’s nicht – Das Buch für kleine Gärtner“ ist ein Sachbuch und Mitmachbuch über Pflanzen, Gärtnern und Insekten.

Kinderbuch Gärtnern, Kinderbuch Saatgut herstellen

Recycling im Haushalt

Die Ideen sind meist mit sehr wenigen Materialien umsetzbar, oftmals werden Alltagsgegenstände wie leere Plastikflachen oder Zeitungspapier recycelt. Allein diesen Ansatz finde ich sehr sinnvoll, denn in vielen Bereichen wird uns suggeriert, dass Tätigkeiten ohne spezifische Ausrüstung gar nicht möglich sind. Es geht fast immer mit einfachen Möglichkeiten und diese werden hier gezeigt.

Die Anleitungen sind so formuliert, dass Kinder sie alleine umsetzen können. Es gibt stets eine Materialliste und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das Besondere an diesem Buch sind die Illustrationen, die an alte Pflanzen- und Gartenbücher erinnern. Vor allem die Blumen und die Farbwahl tragen nostalgischen Charme, wobei die Bilder dennoch eine überwiegend realistische Darstellung sind.

Kinderbuch zum Garten, verschiedene Bodenbestandteile

Die Mischung aus Ideenfundus und Sachbuch ist eine gute Idee. Dabei hätten die Sachinformationen gerne noch etwas ausführlicher ausfallen dürfen. Beispielsweise wäre es interessant gewesen, zu erfahren, welche Pflanzen als Mischkultur gut zusammenpassen und welche nicht. Die Autorin Kirsten Bradley, die in Australien Kurse zum nachhaltigen Gärtnern und Leben anbietet und sich mit Permakultur auskennt, weiß hierüber sicherlich einiges.

Kirsten Bradley (Autorin) & Aitch (Illustratorin):
Grüner wird’s nicht – Das Buch für kleine Gärtner
Aus dem Englischen von Andreas Bredenfeld
Kleine Gestalten 2019
ISBN 978-3-89955-823-4
48 Seiten * Preis: 14,90 € [D] * Altersempfehlung: ab 6 Jahren

 

Ein Gedanke zu „Grüner wird’s nicht – Das Buch für kleine Gärtner“

  1. Ich finde es lustig: seit etwa 7, 8 Jahren gibt es den Trend Samenbomben (seed bombs, der Trend kommt eigentlich aus dem englisch-amerikanischen Raum), der jetzt in jedem Gartenbuch Standard ist. Auch die Verwendung von Plastikflaschen zu diversen Beregnungs- und Bepflanzungszwecken gehört dazu. Geht man in die Naturgartengruppen hinein, wird man dafür fast gelyncht, da Plaste generell im Garten vermieden werden soll bzw. Samenbomben mit falschen Samen Mikrohabitate erheblich stören können. Sieht man von solchen Glaubenskriegen ab (generell finde ich ein gutes Handeln für blühende nachhaltige Urbanitäten gut und Kinder dahin führend erst recht) besteht bei den Samenbomben tatsächlich ein rechtliches Problem, das zu wenig in den Büchern geklärt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.