Simons kleine Lügen-Pudding in Not

Simons kleine Lügen - Pudding in Not von Joe Berger

Wie heißt es so schön: Lügen haben kurze Beine. Aber was ist, wenn die Wahrheit ein riesiger Elefant ist, der einem Angst macht? Lest nach wie Simon in dem Comic-Roman „Pudding in Not“ mit Wahrheit und Lüge umgeht und sich gegen Mobbing in der Schule zur Wehr setzt.

Wie es scheint, befindet sich Simon gerade in einer schwierigen Phase. Neben seiner herausragend guten Schwester fühlt er sich wie ein Idiot und schlittert von einer Notlüge in die nächste. Eigentlich will er überhaupt nicht lügen und mitunter fühlt er sich zu Unrecht beschuldigt und dennoch… Die Wahrheit ist eben kompliziert. Ungefähr so kompliziert wie ein riesiger Elefant. So einer, mit dem Simon nicht alleine fertig werden kann. Eine wirklich verfahrene Kiste! Teil der Wahrheit ist Peter Fincher aus seiner Klasse, der Simon regelmäßig einschüchtert und bedroht und dabei raffiniert genug ist, dass die Lehrer nichts bemerken. Wenn Simon sich wehrt, wird Fischer so richtig wütend und die Sache für den kleinen, zart gebauten Simon unerträglich. 

Gut, dass Simon nicht alleine ist. Neben seiner Katze Pudding kann er auf deinen Freund Karl Bohne zählen und natürlich Opa. Wenn Opa nicht wäre … nicht auszudenken! Als ihm und Karl nichts mehr einfällt, vertraut sich Simon seinem Opa an und der hat eine ziemlich verrückte Idee. Doch Simon hat keine andere Wahl. Entweder die Idee ist richtig gut und Simon gerettet, oder … darüber denken wir besser nicht nach.

Gelungene Mischung aus Comic und Comic-Roman

Vor „Pudding in Not“ wusste ich nicht, dass es möglich ist, weder einen Comic noch einen Comic-Roman, sondern eine Mischung aus beiden zu schreiben. Der überwiegende Teil des Buches ist ein Comic für Kinder doch es gibt einige Seiten, die eher einem Comic-Roman entsprechen. Die Charaktere im Buch sind große Klasse. Ihr karikierte Darstellung ist mitunter sehr lustig, wobei manche Witze sicherlich von Kindern gar nicht bemerkt werden. 

Die Erzählung ist außerdem ein wenig skurril, mit einem durchaus ernsten Hintergrund, der auf den ersten Blick übersehen werden kann. Wer in der Schule Mobbing erleiden musste weiß, was ich damit meine. Es ist sehr gut gelungen die ernste Lage humorvoll zu verpacken, ohne sie dabei herunterzuspielen oder ins Lächerliche zu ziehen. Simons Opa nimmt seinem Enkel die Problemlösung nicht ab, er unterstützt ihn dabei, damit Simon sich selber befreien kann. Sehr schön! 

 

Joe Berger & Katja Frixe:
Simons kleine Lügen: Pudding in Not
Mixtvision 2018
ISBN 978-3- 95854-121-4
256 Seiten * Preis: 12,90 € [D] * Altersempfehlung: 8-11 Jahre

 

Auf der Frankfurter Buchmesse 2018 war der Autor und Illustrator von „Pudding in Not“ – Joe Berger vor Ort und hat meinen Kindern, mir und anderen Interessierten erste Schritte der Comic-Zeichenkunst gezeigt. Das war leichter als gedacht und hat richtig Spaß gemacht. Im Anschluss habe ich Joe Berger gebeten, eins seiner Bücher für euch zu signieren und heute ist es so weit, ihr habt jetzt die Chance dieses Exemplar zu gewinnen. 

Beantwortet dafür folgende Frage:

Welche Comics oder Comic-Romane für Kinder empfehlt ihr weiter?

Kinderbuchblog, Kinderbuchblogger, Kinderbuchblogger-AdventskalenderMit „Pudding in Not“ öffnet sich das 22. Türchen in unserem Kinderbuchblogger-Adventskalender (einfach auf den link klicken, wenn ihr neugierig seid). Morgen geht es weiter bei Favolina & Junior und übermorgen in der Familienbücherei

Teilnahmebedingungen

  • Das Gewinnspiel beginnt am 22.12.18 und endet am 23.12.18 um 18 Uhr.
  • Die Gewinner werden spätestens am 31.12.18 in diesem Beitrag bekanntgegeben. Sofern eine Email-Adresse hinterlegt ist (keine Verpflichtung) schreibe ich die Gewinner persönlich an. Wenn nach einer Woche keine Rückmeldung erfolgt, lose ich erneut aus.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren, die ihren festen Wohnsitz in Deutschland haben (der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands).
  • Die Ziehung der Gewinner erfolgt über einen Zufallsgenerator.
  • Wer am Gewinnspiel teilnimmt, erklärt sich damit einverstanden, im Falle eines Gewinnes seine Anschrift an Kinderbuch-Detektive zum Zwecke des Versandes zu übermitteln.
  • Die Daten werden nicht anderweitig verwendet oder weitergegeben. Es gelten die Datenschutzbedingungen.
  • Der Gewinn ist ein signiertes Kinderbuch „Pudding in Not“.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zusatzlose gibt es bei Facebook und Instagram

41 Gedanken zu „Simons kleine Lügen-Pudding in Not“

  1. Unser ältester Sohn verschlingt die lustigen Taschenbücher ☺️ Danke für dieses tolle Gewinnspiel, wir würden uns riesig darüber freuen 🎄🎅🏻 einen schönen 4.Advent und Frohe Weihnachtsfeiertage

  2. Mein Sohn hat grade „Das Notizbuch des Grauens“ gelesens. Beide Bände in 2 Tagen. Es muss unglaublich gut sein! Ich habs noch nicht mal aufklappen dürfen 😉
    Ausserdem finden wir gut: „Plötzlich Pony“ und „Ellas Welt“.

    Liebe Grüße
    Carola

  3. Euer Comic-Zeichnen-Crashkurs-Foto sieht ja toll aus!

    Bei uns werden Comic Romane sehr geliebt, Penny Pepper und Plötzlich Pony sind die beiden Favoriten, hier wird jeder neue Band herbeigesehnt.
    Falls wir gewinnen, würden wir das Buch gerne dem besten Freund der Tochter schenken, er heißt wie der Titelheld und liest nicht so gerne. Da können Comic Romane ja manchmal helfen, weil es dort nicht nur Text gibt.

    Liebe Grüße,
    Andrea

  4. Das hört sich nach einem tollen Buch an! Wir lesen gern die Comics aus den Medi & Zini Heften aber auch die Bank-Hefte sind beliebt wegen der Comics. Mickey Mouse hat der Papa immer verschlungen – da sind sogar noch von früher welche da 😉 Wir würden das Buch aber gerne selbt kennenlernen!

  5. Hmmm….Comics für kleinere Kinder kenne ich gar nicht oder aber mir fallen sie bewusst nur einfach nicht ein. Für größere sind natürlich immer noch die lustigen Taschenbücher angesagt. Aber auch Mickey Maus Hefte sind toll.
    Liebe Grüße Verena

  6. Außer den Lustigen Taschenbüchern haben wir bisher noch keine Comics gelesen – zu empfehlen sind diese aber auf jeden Fall ;D
    Von „Pudding in Not“ wäre unser Großer bestimmt begeistert…und mein Mann (er liest dem Großen abends vor) ganz sicher auch! Lieben Dank für die tolle Verlosung Saskia

  7. In unserer Familie steht der männliche Teil auf Greg’s Tagebücher und der weibliche Teil auf „Kitty Krimi“! Woran auch immer es liegt, vielleicht am Geschlecht😁, ich finde Kitty Krimi witziger!

  8. Das hört sich super an 🙂 Um ehrlich zu sein kenne ich noch gar keine 🙂 Das hier wäre das erste. Daher kann ich noch keines empfehlen. Meine Tochter kommt jetzt erst in das Alter.

    Grüße Nicole

  9. Hallo,

    ich springe auch mit in den Lostopf:)

    Meine Buchempfehlung sind die Bücher von „Der kleine Drache Kokosnuss“.

    Ich finde die Bücher einfach genial!

    Liebe Grüße

    Little Cat

  10. Ich kenne Greg’s Tagebuch, aber nur von meinen Kindern, selbst gelesen hab ich es nicht. 🙄
    Dankeschön für die Verlosung! 👍 Gerne auch geteilt auf FB. 😊

  11. Hallo ihr Lieben,

    hier sitzen zwei aufgeregte Kinder und wollen unbedingt wissen wie es mit dem riesigen Elefant weitergeht, der einem Angst macht. Unsere Kinder finden Mumin Comics toll. Leider sind diese sehr selten und nicht leicht zu bekommen.

    Ein schönes Adventswochenende

    Fam. Küpper

  12. Hallo,
    ich kann den Comnic-Roman „Die schwarzen Brüder“ empfehlen, ist aber eher für Jugendliche/ Erwachsene. Ansonsten haben wir noch relativ wenig Comic-Erfahrung. Wir würden uns deshalb über das vorgestellte Buch sehr freuen!

  13. Hallo, ihr lieben Kinderbuch-Detektive,
    ich möchte mich gemeinsam mit meinen beiden Kindern gerne für das heutige Türchen im Adventskalender bewerben. „Pudding in Not“ hört sich nach einer turbulenten Geschichte an und wir sind ganz gespannt auf die Mischung von Comic und Roman. Warum schlittert Simon denn von einer Lüge in die nächste und können ihm seine Katze, sein Freund Karl Bohne und der Opa helfen? Wir sind ganz neugierig auf die Geschichte geworden.

    Herzliche vorweihnachtliche Grüße senden
    Ben, Nele und Barbara

  14. Ich kenne mich mit Comics überhaupt nicht aus und kann daher nichts weiter empfehlen. Pudding in Not könnte da meine erste Comicerfahrung werden. Das Thema lügen interessiert meine sechsjährige Tochter gerade sehr.

  15. Bei uns sind gerade die lustigen Taschenbücher mit Micky Mouse, Donald und Co. sehr angesagt.
    Über Pudding in Not würden wir uns riesig freuen 🙂
    Bei instagram nehme ich gerne unter dem Namen alletwunderbar teil.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.