Mit Bilderbüchern Demenz und Alzheimer erklären

Eine Übersicht mit vielen Bilderbüchern über Demenz und Alzheimer mit denen man Kindern Demenz erklären kann

Was ist nur los mit Opas Kopf, dass er immerzu alles vergisst? Und warum schreit Oma plötzlich wie ein kleines Kind, sie war doch früher ganz anders. Es ist nicht leicht, die Krankheit Demenz kindgerecht zu erklären. Eine Hilfestellung können Bilderbücher und Kinderbücher über Demenz und Alzheimer sein. Eine gute Auswahl mit empfehlenswerten Büchern für Kinder findet ihr hier.

Mit steigendem Alter nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, an einer Demenz zu erkranken. Die Symptome sind davon abhängig, welche Demenzform der Betroffene hat. Die häufigste und bekannteste Demenzerkrankung ist Alzheimer. Daher werden in Bilderbüchern häufig die typischen Symptome wie Vergesslichkeit, Wortfindungsstörungen und später Orientierungsschwierigkeiten aufgegriffen.

Bilderbücher über Demenz und Alzheimer eignen sich gut, Kindern Demenz zu erklären. Manchmal fällt es leichter, wenn man zuerst über die Oma oder den Opa im Kinderbuch spricht, der sich so sonderbar verhält, statt über die eigenen Verwandten. Mit dem geeigneten Kinderbuch kann man Kinder außerdem gut darauf vorbereiten, wie sich die Demenz im fortgeschrittenen Stadium entwickeln wird und die Protagonisten in den Büchern zeigen Wege auf, wie auch Kinder einen Umgang mit dem Alzheimer finden können. Denn spätestens wenn die Demenzkranken heftige Gefühle ausleben, schreien und aggressiv werden oder sie die Kinder nicht mehr erkennen, brauchen Kinder Unterstützung, damit sie das Verhalten nicht auf sich beziehen oder Angst bekommen.

Bilderbücher über Demenz und Alzheimer

Bilderbücher über Demenz und Alzheimer sind nicht nur für kleine Kinder geeignet. Manchmal transportieren Bilder zusätzliche Aussagen, die sehr schwer in Worte zu fassen sind, weswegen Bilderbücher durchaus die bessere Wahl sein können. Oder sie ermutigen durch den wenigen Text dazu, selber mehr zu erzählen. Da immer wieder neue Bilderbücher über Demenz veröffentlicht werden, beschränke ich mich auf die aktuellsten Titel.

Bilderbuch Demenz, Kinderbuch Demenz

Mein Andersopa

Mein Andersopa – Hanser, 9/2018, 32 Seiten, 4-7 Jahre

Opa und Andersopa sind eigentlich eine Person. Den einen von beiden sieht Nele nur immer seltener und wundert sich regelmäßig über das merkwürdige Verhalten von Andersopa. Sowas hat Opa doch früher nicht gemacht!

Dieses Bilderbuch zeigt eine von Achtsamkeit und großer Liebe geprägte Beziehung zwischen der Enkelin und ihrem dementen Opa. Aufgrund der Demenz vollzieht sich eine Rollenumkehr und die Enkelin übernimmt zunehmend Aufgaben für ihren Opa. Ich möchte euch dieses Buch sehr ans Herz legen, uns konnte es absolut überzeugen. Eine ausführliche Besprechung mit Einblick auf die Bilder erhaltet ihr hier: Mein Andersopa

Bilderbuch Demenz, Kinderbuch Demenz

Opa Rainer weiß nicht mehr

Opa Rainer weiß nicht mehr – Knesebeck, 8/2018, 32 Seiten, 4-7 Jahre

Dieses Bilderbuch zeigt auf der ersten Doppelseite, wie Opa früher war, als Mia mit ihm noch um die Wette lief und trotz Vorsprung keine Chance gegen ihn hatte. Aber das war früher, denn jetzt weiß er die einfachsten Dinge nicht mehr. Opa hat vergessen, wofür der Stecker vom Wasserkocher ist, was er mit einem Unterhemd soll und am Ende erkennt er selbst Mia und ihren kleinen Bruder Paul nicht mehr.

Früher wusste Opa das alles, so viel bemerkt er in lichten Momenten. Aber früher war eben früher und kehrt nicht zurück. Mia seufzt hin und wieder, doch aus ihrer kindlichen Perspektive kann sie den dementen Opa gut annehmen wie er ist.

© Opa Rainer weiß nicht mehr – Knesebeck Verlag 2018

Die Illustrationen von Katja Gehrmann geben im Kern das wider, was der Text aussagt. Die Kinder nehmen die Demenz des Opas als kreativen Freiraum an und kommen damit gut zurecht. Es gleicht einem kleinen Abenteuer, wobei immer wieder irritierende Momente entstehen. Ebenfalls ein gelungenes Bilderbuch über Demenz, das ich empfehlen kann.

Bilderbuch Alzheimer, Bilderbuch Demenz, Vergesslichkeit Alter

Die Wörter fliegen

Die Wörter fliegen – Nilpferd, 01/2015,  32 Seiten, 3-6 Jahre

„Die Wörter fliegen“ ist ein kleines Kunstwerk voll Poesie. Es ist ein besonderes Bilderbuch, das keine direkten Empfehlungen oder Erklärungen liefert, sondern sich dem Thema Demenz kreativ und einzigartig nähert. Kinder kommen damit besser zurecht, als Erwachsene oft annehmen und ich kann nur dazu ermutigen, sich dieses Bilderbuch anzusehen. Mehr über das Buch erfahrt ihr hier: Die Wörter fliegen

Meine Omi, die Wörter und ich

Meine Omi, die Wörter und ich – Tulipan, 01/2017, 36 Seiten, 4-6 Jahre

„Mein Omi, die Wörtern ich“ erinnert sehr an das Bilderbuch „Die Wörter fliegen. Auch hier stehen die Sprache und Kommunikation zwischen der Großmutter und ihrem Enkel Mio im Zentrum und die Umsetzung im Bilderbuch ist ebenso kreativ.  Aus diesem Buch lässt sich in Vorlesesituationen (auch mit Kindergruppen) sehr viel herausholen, sofern man selber einen Zugang zum Buch findet.

Es lädt dazu ein, sich mit Sprache und Worten auseinanderzusetzen, mit ihnen zu spielen und diese mit allen Sinnen zu erfahren. Wer ein Bilderbuch für schauspielerische Aktionen im Anschluss oder während der Lesung sucht, liegt mit diesem genau richtig. Für eine einfache Erklärung der Symptome von Demenz ist es weniger geeignet.

Übrigens ist dieses Bilderbuch eins der wenigen über Demenz, bei denen das Kind ein Junge ist. Emotionale Themen werden nach wie vor mit dem weiblichen Geschlecht in Verbindung gebracht.

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor - ein Bilderbuch über Demenz von Martin Baltscheit

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor – Beltz, 02/2018, 40 Seiten, 4-6 Jahre

Mehr dazu folgt, vielleicht kennt ihr das Buch bereits.

Ältere Bilderbücher über Alzheimer und Demenz:

  • Oma isst Zement – Arsedition, September 2014, 32 Seiten, 4-7 Jahre
  • Kuddelmuddel in Omas Kopf –  Gabriel Verlag, März 2014,  32 Seiten, 4-7 Jahre
  • Als Oma seltsam wurde –  Moritz Verlag, Februar 2009, 40 Seiten, 4-6 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.